Skip to main content
Liebe Seitenbesucher – es ist uns leider noch nicht ganz gelungen, zu jeder Kategorie auch alle empfehlenswerten Produkte zuzuordnen. Wir sind aber fleißig dabei, dies so schnell wie möglich nachzuholen. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen zwischenzeitlich andere Produkte mit ähnlichen Merkmalen an.

Alubox

Mit einer gut konzipierten Alubox fürs Auto ist man alltags-tauglich und vor allem Reise-kompatibel unterwegs. Fast schon ein „Muss“ wenn es um die Sicherheit des Vierbeiners und seiner Menschen geht. Zudem eine Fluchtburg und Schutzbehausung zugleich. Viele Parameter sprechen daher für die Anschaffung einer Transportbox aus Aluminium. Das Fahrzeug bleibt sauber, der Hund sicher und wohlbehalten an seinem Stammplatz. Denn selbst ein kleiner ungesicherter Hund, kann im Auto zum tödlichen Geschoss werden.

Transportboxen aus Aluminium sind einzigartig verschieden

Viele Modelle präsentieren sich dem Hundebesitzer. Allesamt mit einem hohen Maß an gut durchdachten Eigenschaften ausgestattet. Stabilität ist hier das Zauberwort. Das bedeutet ein robuster Rundum-Seitenaufprallschutz. Mit einer rutschfesten inliegenden Thermodecke, hat der Vierbeiner somit seinen Platz schnell gefunden. Die Gitterstäbe einer Transportbox aus Metall bieten genügend Licht und Luft und engen daher auch nicht ein. Der Vorteil, die meisten Modelle der Transportboxen aus Metall sind zusammenklappbar und bei Nichtgebrauch platzsparend zu verstauen. Vorrangig ist dennoch die optimale Ausnutzung des Kofferraums. Dazu bietet sich gerade die Alubox an. Ihre im Gegensatz zu Transportboxen aus Kunststoff oftmals schräg konstruierte Bauweise verschwendet keinen Platz, gibt dafür aber eine punktgenaue Standfestigkeit. Exakt das, macht die Varianten so einzigartig verschieden.

Sicherheit für Groß und Klein in der Alubox

Die vielen Hunderassen stellen eine wahrliche Herausforderung dar. Dabei wurde an die Sicherheit für Groß und Klein bestens gedacht. Die Transportbox aus Edelstahl ist dazu ein perfekter Vertreter. Bestmöglich geschützt, wird selbst bei der Wucht eines Aufpralls, der Hund optimal von der Hundebox umgeben. Da der Bewegungsraum bewusst optimiert wurde, ist der Vierbeiner keiner höheren Fliehkraft ausgesetzt. So können vom Dackel bis zum Schäferhund rassespezifisch die Maße der Transportbox perfekt mit dem Hundekörper angepasst werden. Die Transportbox aus Alu bietet dazu nicht nur Gitterstäbe, sondern auch stabile Seitenwände. Ein wenig Privatsphäre ist garantiert und inklusive. Wichtig ist, der Hund soll sich wohlfühlen können. Dabei wird immer wieder berichtet, dass gerade Angsthunde diese Hundetransportboxen lieben. Selbst Vierbeiner die nicht so reisefreudig waren, finden hier ein kleines Paradies. Genau richtig für unterwegs und in ungewohnter Umgebung. Die Transportbox aus Aluminium wird somit ein kleines mobiles Zuhause auf Zeit.

Auf dem Bild sieht man einen Alukoffer als Bauweise der Alubox mit leicht geöffnetem Deckel

Die Alu-Transportbox dient zum Reisen und wohlfühlen

Je nach Fahrzeug und Modell, können die Boxen im Kofferraum oder auf der Rücksitzbank integriert werden. Die Transportbox aus Metall bietet sich gerade für die letztere Variante an. So kann der Hund links oder rechts bequem von seiner Box aus aussteigen. Ebenso hat er einen guten Blickkontakt zu seinem Besitzer. Wer möchte, kann ein bequemes Sitzkissen als Unterlage integrieren und fertig ist das kuschelige Domizil. So ist das bequeme Reisen die Vorfreude auf den Bestimmungsort. Denn Stress beim Hund übt sich meist relativ schnell auf den Fahrer und seinen Fahreigenschaften aus. Mit einer Alu Hundebox fürs Auto ist Entspannung vorprogrammiert. Viele Tierärzte raten zum Kauf um den Stresspegel zu reduzieren und Verletzungen entgegenzuwirken. Viele Urlaubsländer bestehen im Übrigen auf einen gut gesicherten Hund im Auto. Wer dem nicht nachkommt, kann mit einer Geldstrafe rechnen. Zudem ist die Weiterfahrt dann verboten. Sicher ärgerlich aber durchaus verständlich und gerechtfertigt.

Unentbehrlich mit Sicherheitsverschluss

Damit der Vierbeiner stets gesichert ist, bieten viele Türvarianten einen Sicherheitsverschluss an. So kann der Kofferraum zum Luftaustausch beim abgestellten Fahrzeug kurz offen gelassen werden. Ebenso kann die Tür während der Fahrt nicht versehentlich aufspringen, wenn der Hund Druck ausübt. Mit einem Hund im Auto ist eine Hunde-Transportbox aus Alu ein wertvoller und unentbehrlicher Begleiter geworden. Ein wichtiger Aspekt im sicheren Straßenverkehr und der nicht zu vergessenden tierschutzrechtlichen Auffassung.

Alubox
4.6 (91.67%) 12 Bewertung(en)