Skip to main content

Wir möchten Sie bei der Auswahl der richtigen Transportbox für Kleintiere unterstützen, um Sie vor möglichen Stolpersteinen beim Kauf einer Transportbox für ihren Hamster, das Meerschweinchen, das Kaninchen, die kleinen Mäuse, Ratten oder anderer Nagetiere zu bewahren. Neben den von uns selbst sorgfältig recherchierten Informationen, sind Kundenrezensionen von Onlineshops, Produktvergleiche, Youtube-Videos und natürlich ein guter Kleintiertransportbox Test, ebenfalls gute Anlaufstellen, um wichtige Informationen zu erhalten, wenn man eine Tiertransportbox für Nager kaufen möchte.

Hier bei uns auf transportbox-kaufen.de bekommen Sie zahlreiche Auswahlmöglichkeiten, durch die Sie Ihre Suche verfeinern können. Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei bei uns zu stöbern.

Die wichtigsten Punkte, die man zu einer  Kleintiertransportbox wissen sollte:

  1. Eine Transportbox für Kleintiere muss der Größe des Nagers angepasst und eine ausreichende Luftversorgung muss gewährleistet sein.
  2. Der Transport des Nagetieres sollte immer nur so lange dauern wie es unbedingt notwendig ist.
  3. Das Tier sollte in einer Kleintiertransportbox vor Niederschlägen, Wind und auch vor direktem Sonnenlicht geschützt sein.

2 888
Filter zurücksetzen

Was ist eine Kleintiertransportbox?

Auch mit den kleinsten Haustieren muss man ab und an unterwegs sein. Für Reisen, Tierarztbesuche oder als mobiles Zuhause ist eine Transportbox für Kleintiere und Nager perfekt geeignet. Die vielen verschiedenen Gattungen werden sicher und komfortabel zum Zielort transportiert. Gerade die Qualität und Funktionalität sind dabei entscheidend.

Vorrangig bei der Kaufentscheidung sind dabei stabile Materialien, beste Verarbeitung, eine gute Transportmöglichkeit und die leichte Handhabung. Selbstverständlich ist auch an eine gewissenhafte Belüftung zu denken. All das bietet die richtige Kleintiertransportbox für ihren nagenden Liebling.

In einer Kleintiertransportbox geht es dem kleinen Mümmelmann auch auf Reisen gut.

So im Heu geht es dem kleinen Mümmelmann auch auf Reisen gut.*

Was macht man mit einer Transportbox für Kleintiere?

Ein Freilaufgehege kann eine angenehme Alternative zur Kleintiertransportbox sein, wenn das Wetter schön ist.

Bei schönem Wetter kann man seine Nager in solch einem Freilaufgehege unterbringen.*

Neben dem Weg zum Tierarzt oder der Nutzung für eine Reise kann eine Kleintiertransportbox auch dafür genutzt werden ein kurzweiliges Heim zu bieten, wenn man den Kleintierkäfig reinigen muss. Nicht immer ist dies bei angenehmen Temperaturen draußen möglich und nicht jeder verfügt dabei über ein Freilaufgehege, in dem das Tier zeitweise untergebracht werden kann.

So kann man die kleinen Nager während dieser kurzen Zeit gesichert unterbringen, ohne Gefahr zu laufen das Kabel angeknabbert werden. Danach kann es wieder zurück in den Kleintierstall gehen, um das frische Heu zu genießen.

Worin unterscheiden sich Transportbox für Kleintiere von denen für andere Haustiere wie Hunde oder Katzen?

Wenn man an ein Nagetier denkt, haben die meisten Menschen eher kleine Tiere wie Hamster oder Meerschweinchen im Kopf. Entsprechend der kleinen Racker unterscheiden sich eine Meerschweinchen oder Hamster Transportbox natürlich vor allem in seiner Größe von einer Transportbox für Kaninchen, bzw. von einer die für Kaninchen geeignet ist.

Gerade Hasen oder Kaninchen können doch schon recht groß werden und so ist das namentliche Zwergkaninchen gar nicht so zwergenhaft klein. So kann man für diese Nagetiere die auch gute 3-4 Kilo auf die Waage bringen können eine Transportbox nutzen, die vielleicht ursprünglich für die Katze oder den kleinen Hund gedacht ist.

Das Bild zeigt keine Transportbox für Nager und Kleintiere sondern ein Meerschweinchen, das aus einem kleinen kleinen Keramiktöpfchen heraus schaut

Hier schaut das Meerschweinchen wohl beim Kochen zu? Sollte es auf Reisen gehen ist eine Meerschweinchen Transportbox aber die bessere und für den kleinen Racker sichere Wahl.

Welche Ausführungen von Kleintiertransportboxen gibt es und was zeichnet diese aus?

Wie bereits erwähnt sind die Boxen für die jeweiligen Tiere unterschiedlich groß. Dennoch sind diese Produkte in der Regel nicht sonderlich teuer. Einige Menschen kommen auf die Idee alte Kartons, Pappschachteln, Waschmittelbehälter, Metalldosen oder ähnliches zu nutzen. Selbst mit entsprechenden Lüftungslöchern sind diese Behälter aber nicht für den Transport von Tieren geeignet. Man sollte immer bedenken, dass sich die Tiere nicht verletzen können, das Material nicht durchnagen und auch nicht irgendwelche alten Rückstände aus den Behältern zu sich nehmen können. Tun sie sich selbst und ihrem Haustier den Gefallen und kaufen sie ein passendes Transportbehältnis für Nagetiere.

Die Hamster Transportbox ist kein Tragekarton

Einen Hamster transportiert man nicht allzu oft. In den meisten Fällen erfolgt dies, wenn man das Tier in der Zoohandlung oder beim Züchter abholt oder kauft. Dennoch kann in eher seltenen Fällen auch ein Transport zum Tierarzt notwendig sein. Egal was am Ende aber der Grund für die kleine Reise ist, mit einer vernünftigen Hamster Transportbox kann man den Weg für das Tier so angenehm wie möglich gestalten. Ein kleiner Transportbehälter für das neue Familienmitglied gehört dabei ebenfalls mit zur Grundausstattung in der Anschaffung. Ein Karton aus Pappe ist hier ganz sicher nicht geeignet.
Wenn es dann auf die Reise geht, sollte die Hamster Transportbox auch mit ein einer gut 5 bis 10 Zentimeter dicken Schicht Einstreu ausgestattet werden, damit der Wohlfühlfaktor für den kleinen Nager besonders hoch ist. Hierzu ist es übrigens besonders hilfreich ein wenig vom gewohnten Futter mit einzubringen. Die kleinen Nager fühlen sich dann gleich viel besser in ihrem zeitlich befristeten zu Hause.

Die richtige Transportbox für Meerschweinchen ist wie eine Höhle

Manche Menschen glauben, dass man nicht viel falsch machen kann, wenn man ein Nagetier, wie es das Meerschweinchen ist, transportieren möchte. Doch dem ist nicht so. Bei den Kleinen ist doch so einiges im Falle eines notwendigen Transportes zu beachten. Wichtig ist zu wissen, dass Meerschweinchen Fluchttiere sind und sich im Fall der Fälle gerne in einer Höhle verstecken. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass Gitterkäfige oder anderweitig offene Tiertransportboxen nicht für Meerschweinchen geeignet sind.

Möglichst wenig Licht sollte in die Meerschweinchen Transportbox fallen und von durchsichtigen Deckeln sollte ebenfalls Abstand genommen werden. Damit kann man gewährleisten, dass die sowieso schon stressige Situation für die kleinen Nager halbwegs erträglich sind. Ein gewisses Maß an Bewegungsfreiheit sollte ebenfalls zur Verfügung stehen. Damit sich die Tiere rundum wohl fühlen sollte entweder Einstreu oder ein weicher Stoff mit auf den Boden ausgebreitet werden. Zudem darf gerne was zu knabbern mit in die Box. Im Sommer oder Winter kann man mittels einer mit warmen oder kalten Wasser gefüllten und eingewickelten Wärmflasche für ein behaglicheres Klima innerhalb der Box sorgen.

Mäusebox und Rattenkäfig

Nicht jedem ist die Maus oder Ratte als Haustier lieb und geläufig, dennoch finden sie regelmäßig ihre Anhänger. Kleine weiße Mäuse, die gerne auch als Tanzmäuse bezeichnet werden sind einfach niedliche und wusselige Flitzer. Auch die Ratte hat als Haustier nichts mit ihrem schlechten Ruf gemeinsam. Im Gegenteil, Ratten gelten als besonders intelligente und sehr treue Tiere, die Bezug zu ihren Haltern aufbauen.

Ist es notwendig mit den Ratten oder Mäusen unterwegs zu sein, sollte man eine geeignete Transportbox nutzen. Hier bieten sich ähnliche Boxen an, wie die von Meerschweinchen. Als Unterlage sollte man hier aber eher Zeitungs-, Haushalts- oder Toilettenpapier wählen. Zu beachten ist auch, das die kleinen Nager besonders gern und viel nagen. Das bedeutet das Holzkäfige, die zum Beispiel aus Weidenkorb bestehen nicht gerade gut für Ratten oder Mäuse geeignet sind. Unbedingt darauf achten sollten man, dass sich die sehr neugierigen Tiere nicht ihr Pfoten einklemmen können und genügend Platz zum Bewegen haben.

Catit – Tiertransportbox Cabrio

39,99 €

inkl. 19% MwSt.

Die Transportbox Kaninchen

Eine Kaninchentransportbox sollte wie alle anderen Modelle für Tiere möglichst bequem sein. Kaninchen werden in der Regel transportiert wenn es zum Tierarzt oder zu einer Ausstellung geht. Damit die Reise für die Tiere so angenehm wir nur möglich ist, sollte die Kaninchen Transportkiste entweder aus Holz oder auch aus Aluminium bestehen. Die Kaninchen Transportbox sollte groß genug sein mindestens 2 Kaninchen unterbringen zu können.

Wenn man allerdings kein Züchter ist und eine Kaninchen-Transportbox für den Weg zu Ausstellungen benötigt, kann auch eine einfach Tiertransportbox aus Kunststoff ausreichen. Diese sollte mindestens die Größe einer Katzenbox haben und immer groß genug dimensioniert sein, damit das Tier sich wohl fühlen kann. Kaninchen sind Fluchttiere und mögen es eher sich zurückzuziehen, die Transportbox für ein Kaninchen sollte das Tier also vor ungewollten Blicken gut schützen.

Ein wenig Einstreu, oder ein gemütliches Handtuch mit einer kleinen Knabberei gefallen dem kleinem Hoppelfreund dann besonders gut.

Das Besondere an einer Transportbox Hase

Hasen sind in der Regel keine Haustiere. Viele Menschen und vor allem die lieben Kinderlein verwechseln den Hasen gerne mal mit den Kaninchen oder Zwergkaninchen. Doch der Hase lebt in der Regel in der freien Natur und somit gibt es keine Transportbox für Hasen zu kaufen ;-).

Die Zwergkaninchen Transportbox

Auch wenn es der Name anders verspricht, Zwergkaninchen sind alles andere als klein, wenn sie denn mal ausgewachsen sind. Sie kommen auf ähnliche Größen wie die „Nicht“-Zwergkaninchen und benötigen von daher auch keine Transportbox, die extra für sie gedacht ist. Wer jedoch ein Zwergkaninchen sein eigen nennt und dieses mit auf Reisen nehmen möchte oder muss, kann sich an die Tipps für die Transportbox Kaninchen halten.

Welche Hersteller einer Kleintiertransportbox sind empfehlenswert?

Gerade Tierbesitzer stellen höchste Anforderungen an die Hersteller. Es gibt heute eine Vielzahl an guten Herstellern, bei denen man mit ruhigem Gewissen die für die eigenen Zwecke beste Kleintiertransportbox kaufen kann. Kunststoff ist dabei ein von vielen Herstellern gewähltes Material, weil es erstklassig verarbeitet und gereinigt werden kann. Dazu ist es leicht, stabil und geruchsneutral.

Europet Bernina Trixie Petgard Ferplast Little Friends
Gulliver Stefanplast Pettom Poopypet Fypo
Vosmep Nobby Songmics Kerbl Travellball Fun

Unter der Tabelle kann man noch zu einzelnen Herstellern herausragende Informationen schreiben. Das füllen wir jetzt eben erst einmal mit einem beispielhaften Text. Man könnte dafür auch ein Loreum Ipsum oder wie auch immer das genau genannte wird benutzen aber ich habe mich dafür entschieden etwas anderes zu schreiben, damit ein wenig Text zusammen kommt.

Was sollte man beachten wenn man eine Kleintiertransportbox kaufen möchte?

Heutzutage müssen Kleintiere nicht mehr in Taschen und Körben transportiert werden. Unter transportbox-kaufen.de finden sich viele Modelle für Kleintiere verschiedener Gattungen. Ob die Box für den Hamster, das Meerschwein oder für gleich 2 Kaninchen ist, hier wird man für jeden Nager fündig. Meist ist eine solche Box multifunktional und damit für mehrere Tierarten verwendbar.
So ist es durchaus üblich, dass kleine Boxen wie sie zum Beispiel von Trixie angeboten werden, nicht nur als Meerschweinchen Transportbox, sondern gleichzeitig als Box für Wellensittiche oder andere kleine Vögel genutzt werden kann. Das ist natürlich ein großer Vorteil, wenn man verschiedene Haustiere daheim hat, weil man sich somit oftmals verschiedene Transportboxen sparen kann.

Natürlich kommt es in erster Linie auf die Sicherheit der Tiere an. Bruchsicher ist ein absolutes Muss, um das Tier unbeschadet zu transportieren.
Zudem sollte die Box immer den Maßen des Tieres angepasst sein. Es ist sicher nachvollziehbar, dass eine Hamster Transportbox nicht gleichermaßen als Kaninchen Transportbox geeignet ist. Also bedeutet dies, den Transportkäfig nicht zu klein zu wählen, sonst wird es ihrem kleinen Liebling schnell zu eng und stickig.

Das Material sollte möglichst stabil sein. Wie es der Name Nagetier schon sagt, nagen die Kleinen recht gern. Eine Stofftasche kann dabei schneller kaputt gehen als einem lieb ist. Hier bieten sich Werkstoffe wie Metall, Kunststoff oder auch unbehandeltes Holz an. Kanten sollten abgerundet sein und somit kein Verletzungspotential haben. Ein guter Mix aus robusten Materialien und hochwertiger Verarbeitung machen den Kauf dann perfekt.

Wie in nahezu allen Bereichen des Lebens, so ist auch bei einer Transportbox für Kleintiere der Preis eine entscheidendes Kaufkriterium. Die Spanne ist jedoch bei dieser Transportboxenart relativ gering, so dass man sich darum wenig Sorgen machen muss.

Ganz klar ist auch die Optik entscheidend, allerdings nur für uns Menschen. Bei einer Transportbox für Kleintiere ist vor allem anderen wichtig, dass sich die Tiere wohl fühlen, ausreichend Platz haben und sich eine solche Box auch praktisch als Rückzugsmöglichkeit erweist.

Tipps zum Preis – Was kostet eine gute Kleintier Transportbox?
Was sollte man ausgeben wenn man eine gute Kleintiertransportbox kaufen möchte? Je nach Größe, Funktion, verwendetem Material und seiner Qualität können hier gut 30 Euro anfallen. Man kann sich dabei an einfachen Transportboxen, die für Katzen oder kleine Hunde gedacht sind orientieren. Für kleinere Nagetiere wie Hamster oder Meerschweinchen reichen in der Regel aber auch Boxen die selten über 20 Euro kosten.

Wo kann man eine gute Kleintier Transportbox kaufen?

Natürlich bietet die örtliche Zoohandlung ein kleines Sortiment an entsprechenden Transportboxen für Kleintiere mit an. Wer jedoch eine größere Auswahl möchte oder auf spezielle Produkteigenschaften Wert legt , wird im regionalen Handel meist nicht fündig. Begrenzte Lager- und Verkaufsflächen schränken auch die vor Ort ein. Wir empfehlen ganz klar den Kauf einer Transportbox im Internet.
Große Auswahl an Boxen und Behälter, eventuell gleich mit passenden Zubehörteilen sind hier schnell zu finden. Dabei kann man auf die Erfahrungen mit der ausgesuchten Kleintiertransportbox von anderen Käufern zurückgreifen. Ebenso sind die Boxen im Netz meist günstiger und alles wird direkt und bequem nach Hause geliefert.

Der Trend in Bezug auf Kleintierkäfige zeigt hier keine eindeutige Tendenz.

Bei Transportboxen für Kleintiere lässt sich keine tendenzielle Kurve erkennen. Weder nach oben oder unten. Um Rückschlüsse auf die Beliebtheit zu ziehen haben wir also nach dem Kleintierkäfig gesucht, weil dieser ja auch gekauft werden muss, wenn man Kleintiere als Haustiere hält. Es zeigt sich aber „nur“, dass Kleintiere wie eh und je sehr beliebte Haustiere sind.

Was sind die Vor- und Nachteile einer Kleintiertransportbox?

Vorteile einer Kleintier Transportbox

  • Das Kleintier ist auch auf Reisen geschützt und in gewohnter Umgebung
  • Nagerboxen sind relativ preiswert
  • Kleintierbox kann als zeitweises zu Hause beim Reinigen vom Kleintierstall genutzt werden
  • benötigt durch geringe Größe nicht viel Platz

Nachteile einer Transportbox für Kleintiere

  • Für längeren Aufenthalt nicht geeignet
  • Wenn man verschiedene Kleintiere wie Hamster und Kaninchen hat, reicht eine Box von der Größe her nicht aus.

Worauf muss man bei einem Kleintiertransportboxen-Test oder Vergleich achten?

Wenn man in gängigen Suchmaschinen im Internet „Kleintiertransportbox Test“ eingibt, werden verschiedene „Ratgeber“-Seiten angezeigt, die über Kleintiertransportbox Testsieger, Bestseller oder Vergleichssieger schreiben. Wenn man sich auf einer solche Seite landet, sollte man dabei objektiv an das Thema der Transportboxen für Kleintiere herangehen.

Nehmen wir an, dass tatsächlich jemand mehrere Kleintierboxen unterschiedlicher Abmessungen und Materialien kauft oder zur Verfügung gestellt bekommt, um unter gleichen Bedingungen und Abläufe ein Test durchzuführen. Dabei müssten zumindest einige wesentliche Punkte gefragt und auch objektiv beantwortet werden. Einige solcher Punkte wären:

  • Welche Qualität weist das Material der Kleintierbox auf?
  • Ist das Material frei von Schadstoffen?
  • Passen die genannten Abmessungen zu meinem Nager?
  • Wie ist das Preis-/Leitungsverhältnis der Transportbox im einzelnen?
  • Wie stabil ist die Kleintiertransportbox?
  • Kann man die Box leicht reinigen?
  • Wie erfolgt die Sicherung beim Transport?
  • Liegt eine deutschsprachige und ausführliche Bedienungsanweisung bei?
  • Gibt es Informationen vom Hersteller falls ein Garantiefall eintritt?

Die ist nur eine kleine Auswahl an Fragen die in einem Kleintiertransportbox Vergleich oder Test gestellt werden müssten, um die Produkte objektiv zu bewerten und einen Testsieger oder Preistipp zu küren. Eine reine Auflistung von Kleintier Transportboxen Bestseller-Listen ist dabei nicht wirklich hilfreich, weil man die man auch auf Amazon selbst finden kann.

Wir von Transportbox-kaufen.de sagen: Bewerten sie objektiv die Inhalte einer Webseite, die Ihnen Testsieger, Vergleichssieger usw. präsentieren. Natürlich ist es vollkommen legitim Informationen zusammenzufassen und aufzubereiten. Dies machen wir ja ebenso, um Ihnen bei Ihrer Kaufentscheidung eine Hilfe zu sein. Was aber nicht in Ordnung ist, ist Ihnen etwas vorzugaukeln, dass nicht der Realität entspricht.



Findet man einen Kleintiertransportbox Test bei Stiftung Warentest?

Wir konnten zur Transportbox für Kleintiere bei Stiftung Warentest & andere Testunternehmen wie Ökotest keine Tests zu derartigen Transportboxen finden. Ebenfalls bekamen wir keine Ergebnisse zu den Suchbegriffen Nagerbox, Kleintierstall, Kleintierkäfig oder Kaninchenkäfig bei Stiftung Warentest.

Auch auf der Webseite testberichte.de, die vor allem Testberichte zu Einzelprodukten bietet konnten wir nicht fündig werden. Die besten Ergebnisse erhält man noch, indem man eine eigene Vorauswahl, zum Beispiel nach dem Material und Tier trifft und dann bei den in Frage kommenden Behältnissen vergleicht was andere Käufer für Erfahrungen gemacht haben.

Fazit

Mit einer gemütlichen und weichen Füllung fühlen sich ein Kleintier gleich pudelwohl in seinem Zuhause auf Zeit. Selbst Tierarztbesuche werden mit der Transportbox für Kleintiere deutlich entspannter, wenn man dafür Sorge trägt, dass sich die Tiere ein wenig heimisch fühlen. Im Prinzip ist es keine Frage des Preises eine Kleintiertransportbox zu kaufen, sondern hier geht es um das Wohlergehen des Tieres.
Da die meisten Nagetiere Fluchttiere sind, sollte man dies bei der Planung des Kaufes berücksichtigen. So sehr man gerne nach dem „Rechten“ sieht, manchmal ist es besser, wenn weniger Einflüsse von außen in die „Transport-Höhle“ des kleinen Haustieres dringen können.
Besonders praktisch sind Kleintiertransportboxen, wenn es um die Reinigung vom eigentlichen Kleintierstall geht. Hier die sichere zeitweise Unterbringung außerhalb des Kleintierkäfig möglich, ohne das gleich an Möbeln oder Kabeln genagt wird.

Transportbox Kleintiere
5 (100%) 1 Bewertung(en)